Zieh dein Korsett selbst an

Schritt eins:

Lösen Sie den Knoten auf der Rückseite und lösen Sie die Schnürsenkel vollständig (ja, vollständig). Auf den Busk wird also kein Druck ausgeübt. Dies ist der Verschluss auf der Vorderseite.

Schritt zwei:
Wickeln Sie das Korsett um sich und haken Sie den Busk ein. Der einfachste Weg, es zu schließen, besteht darin, mit dem zweiten Haken an der Unterseite zu beginnen. Auf diese Weise wird es nicht wieder gelöst. Bewegen Sie dann beide Seiten übereinander, bis es vollständig geschlossen ist.

Schritt drei:
Stellen Sie sicher, dass das Korsett gerade und in der richtigen Höhe angelegt ist.

Schritt vier:
Bewegen Sie Ihre Hüften / Taille um das Korsett und finden Sie Ihre natürliche Taille.

Schritt fünf:
Passen Sie gegebenenfalls Ihre Sichtblende an (die Klappe unter den Schnürsenkeln).

Schritt sechs:
Finden Sie die Hasenohren im Rücken und ziehen Sie sie gleichmäßig.

Schritt sieben:
Suchen Sie das obere Kreuz und ziehen Sie es nach unten. Machen Sie dasselbe mit dem zweiten, dritten usw., bis Sie in der Mitte sind.

Schritt acht:
Wiederholen Sie Schritt sieben von unten nach oben.

Schritt neun:
Wiederholen Sie die Schritte acht und neun, bis das Korsett festgezogen ist. Das erste Mal, wenn ein neues Korsett getragen wird, sollte es nicht eng anliegen. Das Korsett braucht etwas Zeit, um sich an Ihren Körper und den Druck zu gewöhnen.

Schritt 10:
In deinem Korsett siehst du fantastisch aus!

Produkt erfolgreich hinzugefügt
X